Blog

Garten- und Balkonmöbel

Garten- und Balkonmöbel Pflegetipps

  |   Möbel in Köln, Möbel Tipps

Garten- und Balkonmöbel

Der Frühling kommt in großen Schritten, und endlich wird es Zeit, sich nach schönen Garten- und Balkonmöbeln umzuschauen. Doch welche Holzart ist sehr pflegeleicht, und was muss man bei der Pflege beachten?

Allgemein gilt für Möbel im Außenbereich folgendes: Soll das Holz unbehandelt sein, dann eignet sich Teakholz am besten. Wenn man Teakholz ausreichend belüftet, ist es sogar resistent gegen Schimmelbefall.

Holz sollte generell regelmäßig mit Pflegeöl geölt werden, sonst bekommt es nach gewisser Zeit – aufgrund von Witterungseinflüssen – eine silbergraue Oberfläche. Ohne Pflege trocknet das Holz aus und bekommt kleine Faserrisse. Dadurch wird das Holz instabil, und Sie haben keine lange Freude daran.

Möbel Hausmann empfiehlt, das Holz pro Jahr mindestens zwei Mal zu pflegen. Am besten, sobald die Garten- und Balkonmöbel rausgestellt werden, und dann noch einmal im späten Sommer.

Was macht den Kauf von hochwertigen Teakholz aus?

Durch das Pflegeöl werden minderwertige Holzmöbel ihre ursprüngliche Farbe verlieren. Dagegen behält hochwertiges Teakholz die dunkle und natürliche Maserung.

Hausmann´s Pflegetipp

Wie prüft man am besten, ob es Zeit zum Pflegen der Garten- und Balkonmöbel ist? Wenn Flüssigkeitsrückstände länger sichtbar bleiben, sollte man langsam mit der Pflege beginnen. Sollte man doch den richtigen Zeitpunkt zur Pflege verpasst haben, und die Holzoberfläche ist schon vergilbt, hilft nur noch abschleifen.