Blog

scmankl-rezept

Schmankl-Rezept

  |   Essen & Trinken, Möbelnews

Schmankl-Rezept

Rezeptidee zum Oktoberfest

Die Oktoberfest-Gerichte verdienen vor allem das Attribut „lecker“. Die deftigen und herzhaft schmeckenden Speisen bilden die Basis für den Genuss des traditionellen Oktoberfest-Bieres und verkörpern echte bayrische Lebensart. Appetitlich und geschmackvoll sind sie allemal, ob Weißwurst-Gericht, Kaiserschmarrn, Obazda oder selbstgemachte Semmelknödel. Nicht zu vergessen die allgegenwärtige Brezeln, die in keinem Partyzelt fehlen darf. Wer sich die Gerichte selbst zubereiten möchte, kann auf eine ganze Reihe bayrischer Rezepte zurückgreifen und mit guter Planung nichts verkehrt machen.

Hier ein Schmankl-Rezept von Hausmann’sKost zum ausprobieren für ihr privates Oktoberfest:

Nürnberger Rostbratwürstchen mit Brezelnsalat

Zutaten für 6 Portionen:
24 Nürnberger Rostbratwürste
2 große Laugenbrezeln
4 EL Olivenöl
2 EL Butter
6 Radieschen
150 g Kirschtomaten
1 Bio-Salatgurke
4 EL Olivenöl
3 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
1 TL flüssiger Honig
1 EL süßer Senf
100 g junger Blattspinat

Zubereitung:

Die Laugenbrezeln in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Brezelnscheiben darin bei mittlerer Hitze knusprig braten. Radieschen putzen und in Scheiben schneiden. Kirschtomaten halbieren. Salatgurke längs vierteln, die Kerne herausschneiden. Gurke in Stücke schneiden. Alles in eine Schüssel geben, Olivenöl, Weißweinessig, Salz, Pfeffer, flüssigen Honig und süßen Senf zugeben und alles kräftig verrühren. Blattspinat putzen, waschen und trocken schleudern. Unter die Gurkenmischung geben, Brezelscheiben untermischen und alles auf einer Platte anrichten. Die Rostbratwürstchen in der Pfanne braten und alles zusammen anrichten.
Hausmann’sKost wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!