Blog

sofas und katzen artikel

Sofas und Katzen

  |   Möbel in Köln, Möbel Tipps

Sofas und Katzen – Tipps für geeignete Stoffe

Sie wünschen sich ein neues Sofa? Das alte Sofa wurde stark von Ihrer Katze beansprucht? Wir geben Ihnen jetzt wertvolle Tipps, was Sie bei der Anschaffung eines neuen Sofas beachten sollten.

Leider vorweg genommen – eine ganz sichere Lösung gegen unschöne Spuren auf dem Sofa gibt es nicht. Es gibt aber Stoffe, die sehr strapazierfähig sind und auch Katzenkrallen aushalten.

Welcher Stoff hält Katzenkratzer am besten aus?

Unsere Sofaprofis von Möbel Hausmann empfehlen Sitzmöbel aus Kunststofffaser. Baumwolle ist eher ungeeignet, weil sie schneller verdreckt und ihre Fäden sich schneller von den Katzenkrallen herausziehen lassen. Kunststofffaser, wie zum Beispiel Polyester, sieht optisch genauso schön aus und ist durch ihre hohe Beanspruchbarkeit wesentlich langlebiger. Unsere Verkaufsberater für Sitzmöbel, wie Stühle, Sofas oder Garnituren, nennen Ihnen gerne die Abriebfestigkeit. Kunstfasern haben eine fast doppelt so hohe Abriebfestigkeit wie Baumwollstoffe. Wichtig ist aber auch die Webart. Feinmaschige Stoffe sind hier wesentlich besser als grobmaschige Bezugsstoffe. Außerdem lassen sich feinmaschige Stoffoberflächen leichter reinigen.

Unser Hausmann-Tipp: Kaufen Sie sich ein Sofa mit abnehmbarem Bezug. Ganz besonders bei einem Schlafsofa ist es wegen der Hygiene wichtig, den Stoff ab und an zu waschen. Nach dem Waschen des abnehmbaren Bezugsstoffes sieht das Sofa wie neu aus und Sie haben ein angenehmes und hygienisches Gefühl.

Was ist, wenn es ein Ledersofa sein soll?

Leder hat meist eine glatte Oberfläche, das regt Katzen oftmals nicht zum Spielen an. Stoffe laden Katzen schon eher zum Kuscheln und auch mal Kratzen ein. Aber ganz sicher ist die Lederoberfläche vor Katzenspuren auch nicht, besser ist echtes Leder statt Kunstleder. Echtes Leder ist wesentlich dicker und härter. Das macht das Ledersofa nicht unbedingt zum Lieblingsspielplatz für Katzen. Hygienisch gesehen ist echtes Leder natürlich sehr vorteilhaft. Es lässt sich sehr leicht reinigen und Haare können leichter gesehen und entfernt werden.

Unser Hausmann-Tipp: Mit einer speziellen Lederpflege kann man leichte Kratzspuren unsichtbar machen.

Sollte man den Bezugsstoff besser testen?

Heute kann man auch online Möbel bestellen. Aber man hat vom Stoff nur einen optischen Eindruck. Viel besser ist es, sich das ausgesuchte Lieblingssofa im Möbelhaus anzuschauen und es zu testen. Bei Möbel Hausmann erhalten Sie in Bezug zu Ihren Bedürfnissen eine perfekte Beratung. Außerdem können Sie sich auf das Sofa setzen und den Stoff live prüfen.

Was gibt es noch für Möglichkeiten, das neue Sofa zu schonen?

Schaffen Sie für Ihre Katze andere Lieblingsplätze!

Holen Sie Ihrer Katze einen Kratzbaum oder ein Kratzbrett aus Sisalstoff. Besprühen Sie diesen Platz mit Katzenminze, das mögen die Katzen. Unattraktiv wird das Sofa, wenn Sie es mit Menthol- oder Zitrusduft einsprühen. Sollten Sie nicht Zuhause sein, decken Sie Ihr schönes Sofa, den Sessel oder andere Sitzmöbel mit einem dekorativen Überwurf ab.Katzentaugliches Sofa

Sie wünschen sich ein neues Sofa? Das alte Sofa wurde stark von Ihrer Katze beansprucht? Wir geben Ihnen jetzt wertvolle Tipps, was Sie bei der Anschaffung eines neuen Sofas beachten sollten.

Leider vorweg genommen – eine ganz sichere Lösung gegen unschöne Spuren auf dem Sofa gibt es nicht. Es gibt aber Stoffe, die sehr strapazierfähig sind und auch Katzenkrallen aushalten.

Welcher Stoff hält Katzenkratzer am besten aus?

Unsere Sofaprofis von Möbel Hausmann empfehlen Sitzmöbel aus Kunststofffaser. Baumwolle ist eher ungeeignet, weil sie schneller verdreckt und ihre Fäden sich schneller von den Katzenkrallen herausziehen lassen. Kunststofffaser, wie zum Beispiel Polyester, sieht optisch genauso schön aus und ist durch ihre hohe Beanspruchbarkeit wesentlich langlebiger. Unsere Verkaufsberater für Sitzmöbel, wie Stühle, Sofas oder Garnituren, nennen Ihnen gerne die Abriebfestigkeit. Kunstfasern haben eine fast doppelt so hohe Abriebfestigkeit wie Baumwollstoffe. Wichtig ist aber auch die Webart. Feinmaschige Stoffe sind hier wesentlich besser als grobmaschige Bezugsstoffe. Außerdem lassen sich feinmaschige Stoffoberflächen leichter reinigen.

Unser Hausmann-Tipp: Kaufen Sie sich ein Sofa mit abnehmbarem Bezug. Ganz besonders bei einem Schlafsofa ist es wegen der Hygiene wichtig, den Stoff ab und an zu waschen. Nach dem Waschen des abnehmbaren Bezugsstoffes sieht das Sofa wie neu aus und Sie haben ein angenehmes und hygienisches Gefühl.

Was ist, wenn es ein Ledersofa sein soll?

Leder hat meist eine glatte Oberfläche, das regt Katzen oftmals nicht zum Spielen an. Stoffe laden Katzen schon eher zum Kuscheln und auch mal Kratzen ein. Aber ganz sicher ist die Lederoberfläche vor Katzenspuren auch nicht, besser ist echtes Leder statt Kunstleder. Echtes Leder ist wesentlich dicker und härter. Das macht das Ledersofa nicht unbedingt zum Lieblingsspielplatz für Katzen. Hygienisch gesehen ist echtes Leder natürlich sehr vorteilhaft. Es lässt sich sehr leicht reinigen und Haare können leichter gesehen und entfernt werden.

Unser Hausmann-Tipp: Mit einer speziellen Lederpflege kann man leichte Kratzspuren unsichtbar machen.

Sollte man den Bezugsstoff besser testen?

Heute kann man auch online Möbel bestellen. Aber man hat vom Stoff nur einen optischen Eindruck. Viel besser ist es, sich das ausgesuchte Lieblingssofa im Möbelhaus anzuschauen und es zu testen. Bei Möbel Hausmann erhalten Sie in Bezug zu Ihren Bedürfnissen eine perfekte Beratung. Außerdem können Sie sich auf das Sofa setzen und den Stoff live prüfen.

Was gibt es noch für Möglichkeiten, das neue Sofa zu schonen?

Schaffen Sie für Ihre Katze andere Lieblingsplätze!

Holen Sie Ihrer Katze einen Kratzbaum oder ein Kratzbrett aus Sisalstoff. Besprühen Sie diesen Platz mit Katzenminze, das mögen die Katzen. Unattraktiv wird das Sofa, wenn Sie es mit Menthol- oder Zitrusduft einsprühen. Sollten Sie nicht Zuhause sein, decken Sie Ihr schönes Sofa, den Sessel oder andere Sitzmöbel mit einem dekorativen Überwurf ab.

Das Thema Sofas und Katzen kann bei der richtigen Stoffauswahl und Pflege durchaus zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden.